Auftaktveranstaltung für Inklusionsprogramm in Trier

06.06.2013

Mit einer festlichen Auftaktveranstaltung ist am vergangenen Donnerstag in Trier das Inklusionsprogramm Gemeinsam klasse – Inklusion macht Schule gestartet.

files/News/news_projektstart.JPG

Das Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und die Nikolaus Koch Stiftung unterstützt bis 2015 Schulen, die das gemeinsame Lernen aller Kinder fördern möchten. Aus knapp 20 Bewerbungen wurden fünf Schulen in der Region Trier ausgewählt, am Programm teilzunehmen. Mit dabei sind die Integrierte Gesamtschule Salmtal, die Kurfürst-Balduin-Realschule plus in Trier, die Cusanus-Grundschule in Bernkastel-Kues, die Martin-Grundschule in Trier und die Bertrada-Grundschule Prüm.

Beim Auftakt im Kurfürstlichen Palais begrüßte Maren Wichmann von der Deutschen Kinder und Jugendstiftung die etwa 70 Teilnehmenden und betonte die Bedeutung von Inklusion für Schulen: „Unterschiede wahrnehmen und allen Heranwachsenden die Chance geben, aktiv am Lernen beteiligt zu sein, das meint inklusive Schule. Dabei geht es nicht nur um Kinder mit und ohne körperliche und geistige Einschränkungen oder Kinder unterschiedlicher Herkunft. Inklusion ist die Wertschätzung von Unterschieden, weg von einem Ansatz, der nur eine kleine Minderheit von Kindern in den Blick nimmt.“

Angelika Birk, Triers Bürgermeisterin für Soziales, Jugend, Bildung und Sport gratulierte den fünf Schulen und wünschte ihnen viel Erfolg für ihre Arbeit im Programm. Der Fachvortrag von Professor Vera Moser von der Humboldt-Universität Berlin bereitete die Zuhörer inhaltlich auf das Thema inklusive Schulentwicklung vor. Danach nutzten die Vertreterinnen und Vertreter von Schulen, außerschulische Partner, Bildungsverwaltung, Stadt und Wissenschaft die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch über ihre Erfahrungen mit inklusiver Bildung.

Alle teilnehmenden Schulen sind hochmotiviert und möchten so schnell wie möglich loslegen. Erfahrene Praxiscoaches werden den Unterricht der Gemeinsam klasse-Schulen besuchen und die Lehrkräfte und Pädagogen beraten. Zudem werden Fortbildungen und halbjährliche Netzwerktreffen zum Erfahrungs- und Wissensaustausch organisiert.

Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung

Präsentation von Prof. Dr. Vera Moser, Humboldt-Universität zu Berlin

 

Mehr Informationen zum Programm unter www.gemeinsam-klasse.de

zur Übersicht >>